Mittelalter im Spreewald

Storchen- und Museumsdorf Dissen

Dissen ist ein wendisches Dorf mit vielen Spuren aus dem Mittelalter, welches u.a. für seine Vielfalt an Störchen bekannt ist. Die festliche Tanztracht zum Zapust /wendische Fastnacht

, die vielen Oster- Bräuche und Kokot/ Hahnrupfen- ein Erntebrauch werden in dem zweisprachigen Dorf gefeiert und liebevoll gepflegt. Diese Feste sind in jedem Jahr wichtige Höhepunkte des Dorflebens. Dabei ist auch die sorbisch/wendische Sprache oftmals noch zu hören, zu lesen und zu erleben.Erfahren Sie mehr über das Mittelalter und seien Sie GANZ NAH…

Ganz nah an Geschichte

Von der schweren Arbeit auf dem Feld, vom Leben der Familien in vergangener Zeit und von den vielen noch gepflegten Bräuchen, erzählt das Heimatmuseum Dissen. Dazu werden viele Trachtenvarianten, allein 20 im Originalzustand, gezeigt. Außerdem finden hier regelmäßig Ausstellungen von Künstlern der Region statt.

Ganz nah am Mittelalter

Bei Stary lud- der Begegnung mit dem alten Volk der Lusitzer befindet man sich auf Zeitreise ins slawische Mittelalter.
In den 5 authentisch ausgestattenen Grubenhäusern sieht man, wie unsere Vorfahren das Leben vor ca. 1000 Jahren meisterten. Hier erfährt der Interessierte, u.a. wie Wolle gefärbt, Keramik hergestellt oder Feuer mit Feuerstein und Feuereisen gemacht wurde. Eine eindrucksvolle Kulisse für ein doch sehr wissenschaftlich geprägtes Projekt. Neben den normalen Öffnungszeiten finden ausführliche Führungen zum slawischen Mittelalter von Mitte Mai bis Mitte Oktober jeden Mittwoch um 11.00 und 14.00 Uhr statt.

Ganz nah an Kindern

Wer wissen möchte, warum es in der Lausitz einen Glücksdrachen gibt, wie man Stroh zu Gold spinnen kann und welche Märchen und Sagen in der Umgebung erzählt wurden, der ist im Heimatmuseum richtig. Hier können Kinder mit allen Sinnen Geschichte begreifen. Viele Veranstaltungen und Projekttage laden über das Jahr zum Mitmachen ein.

Ganz nah an Störchen

8-10 Storchennester werden von April bis August belegt, Dissen ist eines der storchenreichsten Dörfer Deutschlands.
Bei einer Wanderung durch das Dorf kann man in dieser Zeit, die Störche bei der Aufzucht ihrer Jungen gut beobachten. Von Mai bis August gibt es jeden Dienstag um 11.00 Uhr eine Führung durch das Storchendorf. Eine Ausstellung auf dem Spreeauenhof erzählt Interessantes über Meister Adebar.

Ganz nah am Glauben

Die reizvolle Dorfkirche zeigt sich schon von weitem. Ihre Decke des Kirchenschiffes ist mit hunderten verschiedener Pflanzen, aber auch Tieren und Symbolen verziert. An den Emporen befinden sich sorbisch/wendische und deutsche Inschriften neben der gemalten Lebensgeschichte Jesu. Der Kanzelaltar stellt das Wort Gottes in den Mittelpunkt.

Ganz nah am Teufel

Den Beginn des Spreewaldes zeigt die 3 m hohe Holz -Skulptur vom Teufel mit den Ochsen in der Spreeaue an. Vom Aussichtshügel genießt man einen wunderbaren Blick über die renaturierte Spreeaue.
Die Sage von der Entstehung des Spreewaldes: Als der Teufel mit seinem Ochsengespann das Flussbett der Spree pflügte wurden die Ochsen nach einem großen Teil der Strecke müde und brachen aus. Sie zogen den Pflug kreuz und quer. Damit entstanden viele kleine Fließe. Die Verzweigung der Spree und damit der Beginn des Spreewaldes begann in Höhe Dissen.

Ganz nah an Auerochsen

In einem der größten Renaturierungsgebiete Deutschlands –der Spreeaue- fühlen sich über 50 neue Tierarten und Pflanzengemeinschaften in den geschaffenen Teichen und Feuchtwiesen wohl. Auerochsen und Wasserbüffel halten diese Wiesen kurz und bieten Bodenbrütern und Kleintieren neuen Lebensraum. Das Gebiet lädt zum Wandern und Radfahren ein. Geführte Wanderungen gibt es von Mai bis Oktober am 1. Sonntag des Monats und wöchentlich dienstags um 14.00 Uhr.

Ganz nah an Kräutern

Der “neue” Kräutergarten bietet von Mai bis September einen Einblick in die faszinierende Welt der Heil- und Gewürzpflanzen. Sehen, riechen und schmecken Sie selbst die kulinarische Vielfalt, erfahren Sie bei Führungen altes Kräuterwissen und wie man dieses in der eigenen Küche und in der Hausapotheke anwenden kann. Eine Vielzahl an Sämereien und auch Pflanzen sind hier zu erwerben.

Stary lud – Keule auf Zaun Foto: Gerd Rattei

Anfrage Senden

Auerochsen, Dissen, Führungen, Heimatmuseum, Mittelalter, Museum, Spreewald, Stary lud, Störche, Tradition, Veranstaltung, Veranstaltungen

Open chat
Lieber Kunde,
Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns. Wir melden uns innerhalb von 24 h zurück. Eure Spreewald-Insider