Schlagwort: Aktiv

Raddusch. Das Gipfelkreuz vom Schwarzen Berg

Aufgeschrieben vom Radduscher Ortschronisten Manfred Kliche ( 2021)

Im Spreewald und , gibt es nur wenige Erhöhungen in der Niederungslandschaft , dazu gehören die Dubrauer Höhe mit 93 m über NN , der Neuzaucher Weinberg ( gelegen zwischen Straupitz und Neuzauche ) mit 88 m über NN und dann folgt schon der Schwarze Berg von Raddusch mit 65 Metern über NN.

Raddusch Gipfelkreuz setzen
Handwerker am Kreuz

Raddusch im „Gebirge“

Der Ort Raddusch selbst breitet sich unmittelbar am Rand des Baruther Urstromtals auf einer etwa 55 bis 60 m hoch gelegenen Grundmoränenplatte aus.

Nordwestlich des Ortes erhebt sich der etwa 700 m lange und 500 m breite Bergrücken , der Schwarze Berg . Er tritt sehr stark hervor , fällt stark nach Norden zur Spreewaldniederung von 65 m auf 51 m ab. Vom Berg kann man einen weiten Blick in die Spreewaldlandschaft genießen. Der Bergrücken ist Rest einer Endmoräne aus dem Warthestadium.

Manni Kliche Ortschronist Raddusch

Nutzen der Natur

In einem Teil des Bergrückens wurde Sand für den Deichbau , später für die Kraftwerke Lübbenau und Vetschau abgebaut. Bei den Abbaggerungsarbeiten wurden im schneeweißen Sand zahlreiche historische Funde ausgegraben , so unter anderem mittelsteinzeitliche

Feuersteinklingen , Spitzen ,Schaber ,Spalter und Pfeilspitzen , sowie ein Gefäß der jungsteinzeitlichen Kugelamphorenkultur belegt.

Aus der jüngeren Bronzezeit stammen bei der ehemaligen Ziegelei nahe der heutigen Autobahn und auf dem Schwarzen Berg angelegte Flachgräberfelder. Auf dem Schwarzen Berg bestand darüber hinaus während dieser Zeit eine Siedlung , deren Herdstellen untersucht wurden. Von dort stammt ein Depot von 66 Urnengefäßen , die sich in einer Grube befanden und eine weitere Bestätigung für eine frühzeitlichen Siedlung auf dem heutigen Radduschergebiet zeugen .

Auf der Abbaggerungsseite der Berges nisteten bis in die 1960 iger Jahre viele Uferschwalben , die aber durch den ständigen Abbau verschunden sind. Der flachere Südhang wurde als Ackerland durch die Landwirtschaft genutzt.

Zu Mauerzeiten

Zu DDR-Zeiten gab es Pläne im Teil des Abbaggerungsgebietes eine Badeanstalt zu errichten , auf dem Berg sollte eine Aussichtsturm aus Holz errichtet werden und ein Zeltplatz entstehen. Alles Pläne , die wegen Geld-und Materialmangel nicht verwirklicht werden konnten.Im Ausbaggerungsgebiet wurde zwischen den 60iger bis 1970iger Jahren eine Müllkippe eingerichtet , die später zugeschoben wurde .

Raddusch Gipfelkreuz und Besucher
Gipfelkreuz mit Besuchern

Waldkindergarten & Gipfelkreuz

Nach der politischen Wende wurde ein Waldkindergarten auf dem Schwarzen Berg eingerichtet , der von der Radduscher KITA intensiv genutzt und ständig weiter ausgestaltet wird. Im Jahr 2012 richtete der Radduscher Tourismusverein den „historischen Rundweg „ ein , der hauptsächlich für die Urlauber und Touristen genutzt werden soll.

Der Schwarze Berg ist dabei eine von den 20 Stationen dieses Rundweges. Dabei gibt es auch eine Besonderheit. Zum Schwarzen Berg gibt es auch eine Sage , die vom Streit zwischen einem Riesen und einem Schneider erzählt , dabei geht es darum ,wer wohl mehr Sand in den Stiefeln hätte.

Zu dieser Sage wurde in der Nähe des Waldkindergartens eine große Tafel mit der Sagengeschichte aufgestellt.

Schweizer in Raddusch

Seit meheren Jahren kommen jährlich Touristen , vorallem aus der Schweiz mit dem Schweizer Reiseunternehmen Twerenbold nach Raddusch. Zu ihrem Aufenthalt gehört neben der traditionellen Kahnfahrt auch die Wanderung auf dem historischen Rundweg.

Die Besteigung des Berges durch die Schweizer löst dabei immer wieder viel Spaß und Freude aus, da die Schweizer natürlich andere Höhen gewöhnt sind. Bei fast jedem Besuch der Schweizer Gäste wurde aus Spaß nach dem „Gipfelkreuz und dem Gipfelbuch „ gefragt.

Dies nahm das Schweizerreiseunternehmen zum Anlass und übergab bei der Besteigung des Berges im Jahr 2017 dem Radduscher Ortschronisten eine wetterfeste Kassette mit dem Gipfelbuch. Diese sollte er dem Tourismusverein übergeben ,mit der Bitte das dieser hier auf dem Berggipfel ein Gipfelkreuz errichten sollte. Der Tourismusverein konnte den einheimischen Schmiedemeister Bernd Klinkmüller für diese Aufgabe gewinnen.

2020 begann Bernd Klinkmüller das künftige Gipfelkreuz anzufertigen. In mühevoller Arbeit hat er das Gipfelkreuz angefertigt und dabei seine Arbeitsleistung und das Material gesponsort. Der Radduscher Landwirt Fritz Buchan hat dazu als Eigentümer die entsprechende Fläche zum Aufstellen des Gipfelkreuzes zur Verfügung gestellt. Der Unternehmer Matthias Mutschke, „ Gasthaus zum Slawen „ stellte kostenlos den benötigten Beton zur Verfügung und die Firma „ Richter Werbung „ wird eine Tafel zur Geschichte des Berges kostenlos anfertigen .

Nun im Jahr 2021 ist es soweit . Das Gipelkreuz ist auf dem Schwarzen Berg durch den Vorsitzenden des Tourismusvereins Frank Zeugner , Matthias Mutschke und Peter Schapp vom Ortsbeirat aufgestellt worden. Frank Zeugner ist weiter aktiv um das Gipfelkreuz noch attraktiver zu gestalten ,sollen weitere Feldsteine und Findlinge um das Kreuz gelegt und ein Gipfelbuch beschafft und angebracht werden.

Mit dem Gipfelkreuz erfährt der „historische Rundweg „ in Raddusch eine weitere Bereicherung. Also nutzen sie den nächsten Aufenthalt in Raddusch und besuchen sie den Gipfel des Schwarzen Berges , dann können sie sich selbst vom Gipfelkreuz überzeugen ! Erleben Sie den Ort Raddusch auf unseren Wanderungen mit Manni Kliche – Infos unter Tägliche Pauschalen.

Quellen : Die Ortschronik von Raddusch von Manfred Kliche

Burger und Lübbenauer Spreewald , Seite 168/169

Akademie- Verlag Berlin 1981

Aktiv, Erlebnisse, Paddeln, rad, Raddusch, Sagen, Sagengeister, Slawenburg

Aktiv in und durch den Tag


Von Null auf Hundert – besser nicht

Aktiv auf dem Sup-Board
Yoga auf dem Sup

Nach dem Schlaf befindet sich der Körper noch in einer Ruhephase, die es gilt zu überwinden. Hier sollte man aber darauf achten, nicht gleich in die Vollen zu gehen. Aktiv werden ja, aber mit Bedacht. Denn man fährt auch nicht sein Auto sofort von null auf hundert oder macht nach dem Augen öffnen Liegestütze. Wir zeigen Euch in diesem Blog, wieviel Spaß „Aktiv sein“ machen kann. Nicht immer muss man schwitzen !

Den Tag richtig beginnen – Aktiv aber besonnen

Der erste Tipp ist auf der Bettkante einen kleinen Moment zu verweilen (1 Minute ist ausreichend). Dann erst sollte man aufstehen und sich etwas strecken und dehnen, denn die Muskulatur hat auf ein Minimum im Schlaf zurückgefahren. Es wird bei manchen knacken, bei anderen vielleicht nicht. Nun ab ins Bad zur morgendlichen Dusche. Schon hier kann man Dehnübungen für Schulter, Nacken und Arme machen. Unter laufendem Wasser ist das nicht nur wirkungsvoller sondern kostet auch weniger Überwindung. Der Grund hierfür heißt Ablenkung. Und das nutzen wir – Aktiv.

Aktiv Hahnenschrei am Morgen
Aktiv geweckt

Keine Anstrengungen ohne Energie

Egal wie man in den Tag startet – eins ist wichtig. Keinerlei Anstrengungen ohne Energiezufuhr. Schwere Kohlenhydrate wie Brot sind als erste Mahlzeit aber nicht zu empfehlen. Obst heisst das Zauberwort – der leichte Start in den Tag. Dann kann man über verschiedene Aktiv – Möglichkeiten nachdenken. Joggen, Walken, Schwimmen oder allein der Spaziergang zum Bäcker kann das erste Aktiv bedeuten. Je nach Zeit und Lust. Der Körper wird es ihnen danken. Denn wer Sport am Morgen betreibt geht fit in den Tag und wird an ungesunde Lebensmittel weniger denken.

Neues entdecken – neues Probieren

Aktiv sein bedeutet oft die Überwindung des „inneren Schweinehundes“. Joggen – für viele zu langweilig, Radfahren ohne Ziel -oft keine Motivation. Es geht aber auch anders. Probiert mal Trendsport und schnappt euch ein paar Leute. Eine geführte Wanderung oder Radtour gepaart mit einer Runde Discgolf, Crossgolf, Bogenschießen oder Gurkenboccia. Das klingt doch schon eher nach Spannung. Verbindet körperliche Ertüchtigung mit Spaß und ihr werdet die eine oder andere Anstrengung gar nicht merken. Infos zu Trendsport und mehr bekommt ihr hier.

Gesunde Ernährung & Workshops

Wenn der Körper gefordert werden soll, ist es sehr wichtig, welche Trebstoffe man ihm gibt. Frei nach dem Motto „Ein gutes Pferd springt nur so hoch wie es muss“ ist hier die falsche Variante. Lernen sie z.B. die Heil-und Gesundheitskräfte von Kräutern bei einer unserer Wanderungen. Hier werden seltene Kräuter bestimmt und es gibt nützliche Tipps zur Verarbeitung. Gekostet darf dabei natürlich werden. Oder besuchen sie mit uns mal eine Leinölherstellung mit Verkostung. Das „Gold des Spreewaldes“ bewirkt wahrlich Wunder. Dies und vieles mehr auch unter Vital & Fit.

Aktiv und gesund -Kräuterteller

Bleibt aktiv und fit und schaut mal vorbei bei unseren reichhaltigen Angeboten. Anfragen und erleben. Eure Spreewald Insider


Aktiv, Ernährung, Gesundheit, Idylle, Kohlenhydrate, Kurse, Spaß, Sport, Spreewald, Trendsport, Wellness, Workshops

Hand und Kompass Freizeit im Spreewald

Freizeit heißt Vielfalt

Freizeit im Spreewald

Das Planen der Freizeit ist im Alltag wie im Urlaub eine wichtige Sache. Die Vielfalt der Freizeit-Themen für unsere Themen-Fahrten und weiteren Erlebnisse sind  sehr groß. Von A wie Angeltouren bis Z wie Zwischen Spreewald und Seenland bieten die Insider für jeden das Richtige. Frei nach Wunsch werden hier Programme für den Erlebnistag erstellt und durchgeführt. Nachstehend finden Sie unsere Touren

Aktiv, Angebote, Betriebsausflug, Erlebnisse, Familie, Freizeit, Gruppen, Kinder, Programme, Routen, Spreewald, Survival, Touren, Trendsport

Weiterlesen

SUP und Rad

Aktivangebote

Auf der Suche nach Aktivangeboten

Die Spreewald Region ist eine grüne Oase in Ostdeutschland, in der  Urlauber immer mehr nach Aktivangeboten suchen . Hier haben sich auch Trendsportarten etabliert, welche wir Ihnen einzeln und in Kombinationen anbieten. Nachstehend finden Sie einige Pakete, welche Aktivangebote  mit kulinarischen Highlights verbinden.

Aktiv, Aktivangebot, Aktivangebote, Angebot, Angebote, Bogenschießen, Burg, Gastronomie, Gurken, Lost Places, Paddeln, Spreewald, Standuppaddling, SUP, Trendsport

Weiterlesen

Radtour und Trendsport -Kombi

Der Spreeradlon

Eine geführte Rad Tour ist längst Standard weltweit, auch im Spreewald. Man erfährt von einem Tourguide viel Interessantes aus der Region, über Land und Leute, Sitten und Bräuche, über regionale Küche und bekommt Tipps und Trends nebenbei serviert. Neu hier ist aber, dass man eine geführte Radtour mit Trendsportarten wie dem Bogenschießen und dem Standuppaddling verbindet. Ziel dieser Unternehmung ist es, Sie für diese

Aktiv, Bogenschießen, Burg, Crossgolf, Führung, Kahnfahrt, Radfahren, Radtour, Radtouren, Reflexzonen, Spreewald, Standuppaddling, Trendsport, Urlaub, Veranstaltung, Veranstaltungen, Winterangebote

Weiterlesen

Spreewald Reise

Spreewald Reise – Beschreibung und Lage

Eine Spreewald Reise sollte richtig geplant sein. Der Spreewald ist eine der beliebtesten Reiseregionen in Deutschland. Er erstreckt sich von Cottbus (Tor zum Spreewald) bis fast nach Berlin. Er gliedert sich in den Unterspreewald und den Oberspreewald. Die Grenze bildet Lübben. Der Spreewald gehört statistisch zu den meistbesuchtesten Regionen in Ostdeutschland. Hier findet der Besucher unberührte Natur, Ruhe und Entspannung – wenn man die richtigen Ecken kennt. Spreewald Erlebnisse ganz vielfältig genießen.

Abenteuer, Aktiv, Alt Zauche, Beschreibung, Betriebsausflug, Burg, Erlebnis, Fahrrad, Familie, Ferienwohnung, Firmenevents, Führungen, Genuß, Handwerkskunst, Hotel, Info, Lübben, Lübbenau, Neu Zauche, outdoor, Raddusch, Rundfahrten, Schlepzig, Spreewald, Straupitz, Tourismus, Trendsport, Übernachten, Unterhaltung, Urlaub, Veranstaltungen, Wandern, Wanderungen, Wellness

Weiterlesen

Open chat
Lieber Kunde,
Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns. Wir melden uns innerhalb von 24 h zurück. Eure Spreewald-Insider